030 - 40 50 46 99 0

Foto: © Christel Wollmann-Fiedler/TERRE DES FEMMES
Foto: © Christel Wollmann-Fiedler/TERRE DES FEMMES

Ehrenamtliche Patinnen in Berlin gesucht für zweite Schulung des Projekts CONNECT – Empowerment für geflüchtete Frauen

Frauen, die nach Deutschland geflohen sind und hier Schutz suchen, stehen vor großen Herausforderungen. Um Sie bei ihrem Ankommen zu unterstützen, startet TERRE DES FEMMES deshalb den zweiten Zyklus des Patinnenprogramms CONNECT.

Für die Patenschaft suchen wir engagierte Frauen, die in Deutschland geboren/oder erfolgreich integriert sind, in Berlin leben und eine mindestens einjährige Patenschaft übernehmen möchten. Die Patinnen werden die geflüchteten Frauen durch wöchentliche Treffen bei ihrem Ankommen in Deutschland begleiten und sie bei ihrer Integration unterstützen. Bevor die Patenschaft beginnt, findet eine umfassende zweitägige Schulung am 17. und 18. Juni 2017 statt. Nach der Schulung werden die Patinnen während der Patenschaft von TERRE DES FEMMES begleitet und unterstützt.

Profil einer Patin

  • Wohnort Berlin
  • mindestens 18 Jahre alt
  • Muttersprache deutsch bzw. spricht fließend deutsch
  • Verfügt über gute Kommunikationsfähigkeit und ist bereit, Sprachbarrieren kreativ zu überbrücken
  • Aufgeschlossenheit und Einfühlungsvermögen für Menschen in anderen Lebenssituationen und aus anderen Kulturen
  • Zuverlässig und vertrauenswürdig
  • Sollte bereit sein, sich mindestens ein Jahr wöchentlich zu engagieren
  • Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft, für die Treffen zu den Unterkünften am Berliner Stadtrand zu fahren

Noch ein Hinweis von uns: Bitte beachten Sie, dass für die Patenschaft wöchentlich mehrere Stunden eingeplant werden müssen. Wir versuchen natürlich, Ihren Wohnort zu berücksichtigen. Da viele Unterkünfte am Stadtrand von Berlin liegen, können längere Fahrtzeiten im Rahmen des Projekts nicht ausgeschlossen werden. Wenn Sie zeitlich flexibel sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Arbeitsaufwand:

  • Teilnahme an der zweitägigen Schulung zur Vorbereitung auf die Patenschaft
  • Teilnahme an vierteljährlichen Gruppentreffen der Patinnen
  • Teilnahme an halbjährlichen Vernetzungstreffen von Patinnen und Geflüchteten
  • Wöchentliche Treffen – oder öfter – mit der geflüchteten Frau
  • Verfassen eines Erfahrungsberichtes sowie Mini-Berichten über Aktivitäten

Aufgabe

  • Unterstützung bei formalen Aufgaben wie Behördengängen, Wohnungssuche, Arbeitssuche, Teilnahme an Sprachkursen, Kinderbetreuung
  • Unterstützung beim Aufbau eines sozialen Netzwerkes
  • Gemeinsame Unternehmungen

Bewerbung als Patin

Wenn Sie Interesse haben, Patin bei CONNECT zu werden, schreiben Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Enthalten sein sollte:

  • Kurze Beschreibung Ihrer Person
  • Beschreibung Ihrer Motivation: Warum möchten Sie Patin bei CONNECT werden?
  • Welche Fähigkeiten bringen Sie mit, die bei ihrem Einsatz hilfreich sein werden? (zum Beispiel: Haben Sie bereits Kontakt zu geflüchteten Personen gehabt? Sind Sie selbst Migrantin?) Fehlende Sprachkenntnisse sind kein Hindernis. Viel mehr ist die Bereitschaft notwendig, mit schwierigen Kommunikationssituationen kreativ umzugehen.
  • Kontaktdaten

Das Connect-Team freut sich auf Ihr Engagement!

PS: Sollten sie geflüchtete Frauen kennen für die eine solche Patenschaft hilfreich sein könnten, stellen sie doch einfach den Kontakt zu uns her.

logo aktion mensch mit text

Stand 4/2017