Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

030 - 40 50 46 99 0

Vernetzungstreffen 2.0
© TERRE DES FEMMES

Am 30. Juni 2018 fand bei strahlendem Sonnenschein unser zweites Vernetzungstreffen von CONNECT – Empowerment für geflüchtete Frauen statt. Was bedeutet eigentlich Vernetzung? Systemtheoretisch bilden mehrere Einzelteile ein zusammengesetztes Ganzes. Bildhaft ist es ein Beziehungsnetz, das miteinander verbunden ist. Genau das stand an diesem Samstag im Fokus: das Miteinander aller Tandems, das Sich-Verbunden-Fühlen und Verbunden-Sein. Patinnen, geflüchtete Frauen, Kinder, Trainerin, Referentin und Praktikantinnen lernten sich kennen, nutzten die Zeit und den Raum zum Austausch und hatten jede Menge Spaß.

Die Ulme 35 in Berlin-Westend ist dafür der perfekte Ort. Deshalb trafen wir uns wieder dort. Vor Ort hat uns Christina Altmann, Interk(ult)uranstalt Westend e. V., herzlich begrüßt und tatkräftig unterstützt. Das TDF-CONNECT-Team – Désirée Birri, Rebekka Rohe und Jana Machacek – startete das Treffen mit einem Vorstellungsspiel, das sofort für eine lockere und heitere Stimmung sorgte: alle Frauen stellten sich in Zweiergruppen gegenseitig vor.

Ein besonderes Highlight war Anne Pascale Steins Workshop „Mein Körper, meine Kraft – ein Mitmach-Training für mehr Bewegungsfreiheit“. Das Training kam ohne viele Worte aus, die Übungen wurden vorgemacht. Nachdem die Tandems die erste Schüchternheit abgelegt hatten, wurde ausgiebig getanzt und gelacht.

„Mein Tandem... ist wertvoll!“

Bei der Tombola konnte man drei Draisinen-Fahrten gewinnen. Bei der Ziehung kam unser kleinster und einziger männlicher Gast zum Zug, der zweijährige Sohn von Miranda. Er übernahm diese Aufgabe mit viel Enthusiasmus und Freude. Neben den Hauptpreisen gab es vielfältige TDF-Artikel aus unserem Online-Shop zu gewinnen.

Niemand ging leer aus. Die Bandbreite an Vielfalt zeigte sich auch auf unserem bunten Buffet – von Butterbrezeln, Obst, Baklava bis hin zu selbstgemachtem Kalten Hund und der senegalesischen Süßspeise Thiakri. Der Nachmittag klang mit guten Gesprächen und gemeinsamen Lachen in entspannter Atmosphäre aus.

Das Schlusswort hat Carla, die ihr Tandem in nur einem Wort wunderschön zusammenfasste: „wertvoll!“

Vielen Dank an alle Tandems, an Anne Pascale Stein und Christina Altmann für euer Engagement.

Das CONNECT-Team freut sich schon auf das nächste Vernetzungstreffen.